Darth Maul

Darth MaulDer Verbrecherlord und überlebende Sith Darth Maul wird 54 VSY (Vor der Schlacht von YAVIN) auf DATHOMIR geboren und starb 2 VSY auf TATOOINE. Vor Jahren war Maul als Darth Sidious´ Schüler einer der gefährlichsten und am besten ausgebildeten Sith in der Geschichte des Ordens. Er zählte zur Spezies der Zabrak und hatte eine Größe von 1,75 Metern. Sein gesamter Körper war mit Stammessymbolen tätowiert, die seine Wurzeln beim Kriegerclan der Nachtbrüder von DATHOMIR zeigen. Von den Jedi wird Darth Maul für tot gehalten, doch er überlebte und sein Rachedurst hielt ihn am Leben. Durch die Magie der Nachtschwestern wieder hergestellt, kehrte Maul in den Klonkriegen zurück und mischte die kriminelle Unterwelt auf. Während der Zeit des Galaktischen Imperiums führte Maul das rücksichtslose Verbrechersyndikat Crimson Dawn an.

Darth Maul, später nur Maul, war in der Episode I zu erleben, sowie in der Anthology „Solo“ und den Serien „The Clone Wars“ und „Rebels“.

Der Zabrak Darth Maul des Planeten DATHOMIR sollte unbedingt den Erfolg der Blockade von NABOO sichern. Zudem sollte Darth Maul die Jedi Qui-Gon Jinn und Obi-Wan Kenobi töten. Die Königin von NABOO sollte dazu gezwungen werden, den Vertrag der Handelsföderation zu unterschreiben, wodurch die Blockade legitimiert wird. Darth Maul schaffte es auch, bei der Rückeroberung des Theed Palastes die beiden Jedis während eines Kampfes zu trennen.

 

 

Darth Maul und Qui-Gon Jinn
Der Sith Darth Maul greift den Jedi Qui-Gon Jinn an

Dadurch verschaffte er sich einen großen Vorteil und konnte im Zweikampf Qui-Gon Jinn tödlich verwunden. Danach wurde er aber von Obi-Wan Kenobi besiegt und er schlug den Zabrak Maul entzwei. Darth Maul fiel daraufhin in einen tiefen Reaktorschacht.

Alle Jedis hielten Darth Maul somit für tot. Allerdings überlebte er schwer verletzt und wurde von einer schlangenähnlichen Kreatur gerettet. Sie gab ihm einen mechanischen Unterleib, der einer Spinne ähnelte. Die Kreatur nahm Maul mit auf den Schrott-Planeten LOTHO MINOR. Auf diesem Müllplaneten verbrachte der gefallene Sith fast zehn Standardjahre. Hier verfiel Maul immer mehr dem Wahnsinn. Ein Anacondaner mit dem Namen Morley diente Darth Maul. Er glaubte, dass der verrückte Maul die Erde zum Beben bringen kann. Allerdings stieß eines Tages der Clanbruder von Maul Savage Opress auf ihn. Mithilfe der Nachtschwester Talzin wurde Maul wieder von seiner Verwirrung geheilt. Talzin war auf DATHOMIR geblieben. Sie stattete Maul mit neuen kybernetischen Beinen aus, die es ihm erlaubten, besser laufen zu können. Selbst während seiner Verwirrung hielt Maul stets an seinen Racheplänen gegenüber Obi-Wan Kenobi fest. Zusammen mit seinem Clanbruder versuchte Maul nun, sich endlich an Kenobi zu rächen.  Darth Maul wollte alle Jedis mit einer selbst aufgestellten Armee auslöschen. Er versuchte einen Teil von Hondo Ohnakas Piratenbande dazu zu überreden, sich ihm anzuschließen. Sie sollten sich auch gegen Hondo selbst wenden, wenn der sich nicht den Plänen von Darth Maul anschließt. Als Obi-Wan Kenobi hinzukam, wollte erst Darth Maul sofort töten, half dann aber den Piraten. Bei einem Kampf mit Obi-Wan verlor Savage seinen rechten Arm. Maul versuchte zu fliehen, wobei er eines seiner künstlichen Beine verlor. Maul und Savage entkamen und wurden von dem Führer der Death Watch – Pre Vizsla – gerettet. Vizla brachte Maul wieder neue Beine an. Pre Vizla und Maul vereinbarten, ein Bündnis zusammen zu gründen und Vizlas Heimatplaneten MANDALORE zu erobern. Dieses Verbrecherbündnis nannten sie das Schatten-Kollektiv. Für dieses Bündnis schafften sie es noch weitere Mächte der Unterwelt für sich zu gewinnen. Nun wollten sie die Bevölkerung von MANDALORE davon überzeugen, dass die wahren Herrscher die alten Krieger waren. Sobald sich aber MANDALORE in den Händen von Pre Vizla befand, wollte er die beiden Zabak-Brüder ins Gefängnis werfen lassen. Mithilfe der Macht schafften sie es jedoch zu entkommen. Nun versuchten beide Vizla zu töten, um dann die Herrschaft an sich zu reißen. Nach dem Tod von Vizla vereinbarte Darth Maul mit dem ehemaligen Premierminister Almec, dass die Bevölkerung von MANDALORE von einem Menschen beherrscht werden soll.

Als Obi-Wan Kenobi von den Plänen Darth Maul erfuhr, wollte er unbedingt die Herzogin Satine Kryze aus dessen Händen befreien. Das hatte Maul vorhergesehen und er tötete die große Liebe von Kenobi, die Herzogin Satine vor den Augen Kenobis, um an ihm Rache zu nehmen. Bei diesem Ereignis spürte Mauls alter Meister Palpatine eine Erschütterung der Macht und er begab sich ebenfalls dorthin. In einem Duell tötete Sidous Savage und entmachtete Maul.

Schließlich wird er aber von einer mandalorianischen Gruppe befreit und kämpft erneut gegen die Separatisten. Es gelingt Maul auch, General Grievous gefangen zu nehmen und Mutter Talzin wieder zu einem festen Körper zu verhelfen. Aber Grivous wird von Dooku befreit und Mutter Talzin getötet.

 

Maul gelingt die Flucht und er baute sich ein eigenes Verbrechersyndikat auf mit dem Namen Crimson Dawn. In der Folgezeit war er zusammen mit dem Gangster Dryden Vos und seiner engen Vertrauten Qi´ra in der Galaxis für sehr vielen Verbrechen verantwortlich. Durch verschiedene Vorkommnisse tötete Qu´ra Dryden Vos, worauf Maul sie bat, zu ihm nach DATHOMIR zu kommen.

Maul interessierte sich sehr für die Sith und beschäftigt sich mit dem Wissen. Auf der Suche nach einem Sith-Holocron begab er sich zum alten Planeten MALACHOR. Allerdings stürzte sein Schiff ab und er kam nicht wieder weg von dort. Darth Sidious hatte in der Zwischenzeit das Imperium ausgerufen. Er konnte die Spur von Maul zu dem Planeten verfolgen. Sidious beauftragte einen Inquisitor mit dem Decknamen „Achter Bruder“ dorthin, um Maul zu finden.

Im Jahre 5 VSY traf Maul auf den Jedi-Padawan Ezra Bridger. Ezra war zusammen mit Kanan Jarrus und Ahsoka Tano – der Padawan von Anakin Skywalker – dort hin gekommen. Maul versuchte Ezra zu seinem Lehrling zu machen, um dadurch an das Wissen aus dem Holocron heranzukommen. Maul schaffte es Jarrus zu blenden, wurde aber dennoch von diesem aufgehalten.

Schließlich schaffte es Maul aber mit dem Schiff eines Inquisitors fliehen, nachdem der Tempel auf MALACHOR zerstört wurde. Mauls größtes Ziel war nach wie vor, seinen Todfeind Obi-Wan Kenobi aufzuspüren und zu töten. Auf dem Planeten TATOOINE fand er Kenobi und es kam zu einem Kampf. Obi-Wan Kenobi tötete Maul und er starb in seinen Armen 2 VSY auf TATOOINE.

Quellen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Figuren_aus_Star_Wars#Darth_Maul

https://jedipedia.fandom.com/wiki/Darth_Maul

Buch: Star Wars „Lexikon der Helden, Schurken und Droiden“ (Aktualisierte Neuausgabe) von 2019 des DK-Verlages

Buch: Star Wars „Galaktische Abenteuer“ 10 spannende Geschichten (1. Auflage 2020)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.