Jabba der Hutte

Jabba der HuttJabba Desilijic Tiure (bekannt als Jabba der Hutte) wurde 600 VSY (Vor der Schlacht von YAVIN) auf NAL HUTTA geboren und starb 4 NSY (Nach der Schlacht von YAVIN) auf dem Planeten TATOOINE. Die Lebenserwartung der Hutt beträgt ca. 1000 Jahre.

Jabba der Hutte ist ein berüchtigter Verbrecher-Lord. Er ist Herrscher über ein weitreichendes Verbrecher-Imperium. Dabei baute er seine Organisation durch viele krumme Deals, Drohungen, Erpressungen und sogar Morde auf. Jabba der Hutte lebt in seinem Palast in den Tiefen der Wüste von TATOOINE. Er besitzt einen exzellenten Geschäftssinn und führt ein Leben in Sündhaftigkeit. Jabba steht dem Großen Hutt-Rat vor.

Er zählt zur Spezies der Hutt und seine Größe beträgt 3,90 Meter. Die Haut von Jabba sondert Fett und Schleim ab. Er besitzt einen muskulösen, schneckenartigen Leib, der zur starken Fettleibigkeit neigt. Der Körper ist ohne ein Skelett.

In den Episioden I, IV und VI ist Jabba zu erleben, sowie in der Serie „The Clone Wars“.

Da sich Jabba der Hutte stets zu humanoiden Frauen hingezogen fühlte, wurde er von vielen Hutts verachtet und einige misstrauten ihm. Häufig rauchte Jabba Wasserpfeife und seine Exzesse waren extrem. Er gehörte zu den verschlagensten und rücksichtslosesten Hutts aller Zeiten. Selbst im Vergleich zu seinem Vater Zorba, der lange Zeit im Gefängnis gewesen war. Jabbas Vater war ein kriminelle Clanchef, der seinem Sohn viele Dinge über die Welt des Verbrechens lehrte. Zorba zog seinen Sohn ganz alleine auf NAL HUTTA auf und war sehr stolz darauf, dass Jabba außerordentliche Fähigkeiten entwickelte und ein Meister komplexer Intrigen wurde. Jabba bekam von seinem Vater einen kleinen Grundbesitz auf TATOOINE überschrieben.

Viele Fähigkeiten im organisierten Verbrechen lernte Jabba von seinem Großonkel Jiliac. Zusammen bildeten Jiliac und Jabba die Leitung des Desiliujic-Clans. Ihr Sitz befand sich in einem Winterpalast auf dem Schmugglermond NAR SHADDAA. Ihre größten Einnahmequellen waren der illegale Handel von Gewürzen, sowie der Kauf und Verkauf von Sklavenarbeitern. Während dieser Zeit traf Jabba auf den jungen Schmuggler Han Solo und dessen Freund Chewbacca. Als Jabba während eines Gewürztransportes von oskanischen Blutfressern angegriffen wurde, rettete Han ihn aus seiner misslichen Lage.

Als nun das Galaktische Imperium einen Angriff auf NAR SHADDA und Jabbas Heimal NAL HUTTA plante, beauftrage Jabba Han Solo die imperialen Offiziere so zu manipulieren, dass kein Angriff stattfindet. Durch Bestechungen von hochrangigen Imperialen konnten die Planeten gerettet werden.

Jabba der Hutte hatte einen Sohn mit dem Namen Rotta. Zu Beginn der Klonkriege wurde Jabbas Sohn von der dunklen Jedi Asajj Ventress im Auftrage des Graf  Dooku entführt und nach TETH gebracht. Die Jedi Anakin Skywalker und Obi-Wan Kenobi retteten Rotta vor den Separatisten. Zudem hatten sie den Verräter Zero den Hutten entlarvt. Aus Dank dafür bot Jabba der Republik freie Passage zum Hutt-Raum an.

In den ersten Jahren musste Jabba seine Verbrechen und schmutzigen Geschäfte zumeist selbst erledigen. Später hatte er seine Diener dafür.

Im Jahre 19 VSY schafften Darth Maul, Savage Opress, Pre Viszla und die Death Watch in das Gebäude des Hutt-Rats auf dem Planeten NAL HUTTA einzudringen. Die Hutts sollten gezwungen werden, mit ihnen eine Allianz zu schließen. Zudem sollten die Hutts ihnen die Kontrolle über den Hutt-Raum geben. Damit waren die Hutts aber nicht einverstanden und schafften es zu flüchten. Nur Oruba konnte den Sith nicht entkommen. Durch Oruba fanden sie heraus, wo sich alle Hutts aufhielten. Sie griffen daraufhin das Kloster auf TATOOINE an und zwangen die Hutts die Siths zu unterstützen und sich dem Schatten-Kollektiv  anzuschließen.

Jabba der Hutte vertraute während des Galaktischen Bürgerkrieges dem Schmuggler Han Solo eine Lieferung an. Han musste diese aber aufgrund imperialer Kampfschiffe aufgeben und hatte somit Schulden bei Jabba. Da er sie nicht zurückzahlen konnte, setzte Jabba ein Kopfgeld auf Han aus. Den Kopfgeldjäger Greedo konnte Han erschießen, aber Boba Fett gelang es, den Schmuggler ausfindig zu machen. Han Solo wurde in Karbonit eingefroren und in Jabbas Palast gebracht. Später schafften es Luke Skywalker und Leia Organa Han Solo zu befreien.

Jabba der Hutt
Jabba der Hutt

Das ganze Leben von Jabba dem Hutte war von Arglist, Verrat und Mord geprägt. Selbst von den Hutt wollten ihn viele tot sehen. In Jabbas Palast kam es zu sehr vielen Intrigen. Vor allem Lady Valarian unterstützte viele Intrigen, da sie mit ihrem Nachtcluv auf TATOOINE zu den größten Konkurrentinnen von Jabba zählte. So trat der Liebhaber von Lady Valarian J´Quille eine Arbeitsstelle in Jabbas Palast an. Er schaffte es, den Küchenjungen Phlegmin zu bestechen, um einen Giftanschlag auf Jabba zu verrichten. Sie behandelten die Kröten, die Jabba als kleine Zwischenmahlzeiten auffressen wollte, mit einem langsam wirkenden Gift. Phlegmin fiel dem Anzati Dannik Jerriko zum Opfer, worauf sich bei J´Quille ein mysteriöser Erpresser meldete, der von dem Giftanschlag wusste. Er verlangte ein Schweigegeld. J´Quilles Verdacht fiel auf den eher unscheinbaren Bómarr-Mönch, den er daraufhin tötete. Jabba machte das sehr nachdenklich, aber für Nachforschungen hatte er keine Zeit. Im Namen von Luke Skywalker unterbreiteten die Droiden R2-D2 und C-3PO dem Hutten ein Angebot.

Jabba wollte aber nicht verhandeln und somit tötete Luke Jabbas Rancor. Jabba wurde daraufhin sehr wütend und ordnete die Exekution von Han Solo, Luke Skywalker und Chewbacca an. Sie sollten in die Grube von CARKOON geworfen werden, in der ein Sarlacc lebte. Dafür flogen Jabbas Segelbarke Khetanna und 2 kleinere Wüstenskiff mit den Rebellen zur Grube von CARKOON. Hier stellte Luke Jabba ein letztes Ultimatum, wenn er sie nicht freilässt, so wird Jabba sterben. Jabba ging nicht darauf ein und eröffnete die Prozedur. Zunächst tat Luke so, als würde er tatsächlich in den Abgrund springen. Doch im letzten Moment fing er das Lichtschwert auf, das ihm der Droide R2-D2 von Jabbas Segelbarke zugeworfen hatte. Nun griff Luke Jabbas Schergen an und stieß sie vom Wüstenskiff. Er bahnte sich einen Weg zu Jabbas Segelbarke, die etwas abseits lag. Gegen Luke hatten Jabbas Wachen keine Chance und sie wurden nach und nach alle über Bord geworfen oder von Lukes Lichtschwert getötet. Jabba weilte unterdessen im Inneren der Segelbarke ohne Wachen. Daraufhin nutzte Leia, die dort als Sklavin von Jabba gehalten wurde, die Chance um Jabba mit der Kette zu erdrosseln, die sie an Jabba band. Daraufhin starb Jabba und Leia konnte von Luke gerettet werden. Sie richteten die Kanone der Segelbarke auf das Schiff und es flog in einer gewaltigen Explosion in die Luft.

Durch Jabbas Tod wurde seine einflussreiche Verbrecher-Organisation zerschlagen. Seine Schergen, die die Ereignisse über der Grube von CARKOON überlebt hatten, plünderten Jabbas Palast und versuchten sich zu bereichern.

 

Quellen:

 

https://de.wikipedia.org/wiki/Figuren_aus_Star_Wars#Jabba_der_Hutte

https://jedipedia.fandom.com/wiki/Jabba/Legends

Buch: Star Wars „Lexikon der Helden, Schurken und Droiden“ (Aktualisierte Neuausgabe) von 2019 des DK-Verlages

Buch: Star Wars „Galaktische Abenteuer“ 10 spannende Geschichten (1. Auflage 2020)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.