Owen Lars

Owen Lars

Owen Lars zählte zur Spezies Mensch und seine Heimatwelt war TATOOINE. Er hatte eine helle Hautfarbe und war 1,78 Meter groß. Owen Lars wurde 52 VSY (Vor der Schlacht von YAVIN) auf dem Planeten TATOOINE geboren und starb auch dort im Jahre 0 VSY. Der Vater von Owen war Cliegg Lars, ein Feuchtfarmer auf TATOOINE und seine Mutter (die erste Frau von Cliegg) war Aika Lars, die aber frühzeitig verstarb.

Owen Lars ist in den Episoden I, II und IV zu erleben, sowie in der Serie „Obi-Wan Kenobi“.

Cliegg heiratete Shmi Skywalker, die Mutter von Anakin Skywalker. Somit wurden Anakin und Owen zu Stiefbrüdern. Allerdings begegneten sie sich beide zum ersten Mal, als Anakin nach seiner Mutter suchte, die von Tusken-Räubern entführt wurde. Das war vor dem Ausbruch der Klonkriege. Der Padawan Anakin Skywalker vom Jedi Orden und die Senatorin Padme Amidala vom Senat der Galaktischen Republik kamen nach TATOOINE, da Anakin spürte, dass seine Mutter ihn brauchte.

Owen verbrachte den größten Teil seiner Jugend auf dem Anwesen seines Vaters.

Owen LarsEr verliebte sich in die junge Beru Whitesun bei einem zufälligen Treffen im nahegelegenen Anchorhead. Später heirateten beide. Vom Charakter her war Owen Lars ein pragmatischer und ernsthafter Mann, der oftmals recht schroff reagierte. Er hatte die gleiche fleißige Arbeitsmoral wie sein Vater Cliegg Lars. Für ihn war es wichtig, immer seine Pflicht ordentlich zu erfüllen. Außerdem legte Owen sehr viel Wert darauf, stets seine Familie gut zu beschützen und sich dabei möglichst nicht von Fremden helfen lassen zu müssen. Er scheute auch nicht davor zurück, mithilfe seines Blaster-Gewehres oder seiner Fäuste sich und seine Familie zu verteidigen. Dabei war sein Beschützer-Instinkt mit den Jahren immer stärker geworden. Deshalb wollte er auch Luke Skywalker nicht in die Galaxis entlassen und ihn möglichst immer in seiner Nähe behalten. Er hatte Angst, dass Luke in die Fußstapfen seines Vaters treten würde. Aus diesem Grund belog er Luke bezüglich seines Vaters. Er hatte Angst davor, dass Luke die Wahrheit über seine Abstammung erfahren könnte.

Nachdem sich Anakin Skywalker zur dunklen Seite der Macht gewechselt war, versteckte man vorsichtshalber seine beiden Kinder Luke und Leia vor ihm. Die Mutter Padme Amidala war kurz nach der Geburt verstorben.

 

Nach der Order 66 und dem Ausruf des Galaktischen Imperiums durch den Imperator Palpatine wurden Owen und seine Frau von dem flüchtenden Jedi-Meister Obi-Wan Kenobi aufgesucht. Das war im Jahre 19 VSY, wo er Luke Skywalker dem Feuchtfarmer Owen Lars und seiner Frau Beru anvertraute.

Sie nahmen Luke liebevoll bei sich auf und behandelten ihn wie einen eigenen Sohn. Da Owen ein Feuchtfarmer auf dem unwirtlichen Wüsten-Planeten TATOOINE war, erlernte Luke unter anderem das Bewirtschaften von Feuchtfarmen. Obi-Wan Kenobi blieb auch auf TATOOINE unter dem Decknamen Ben Kenobi. Allerdings musste er sich von der Farm des Feuchtfarmers fernhalten, das war die Bedingung, die Owen an den Jedi stellte. Kenobi rettete Owen mehrmals das Leben, dennoch beharrte der Feuchtfarmer darauf, seine Familie selbst zu beschützen. Dadurch konnte der Jedi Luke auch nicht in die Wege der Macht unterweisen.

Figur Owen bei Amazon kaufen

Im Jahre 10 VSY, ein Jahr nach der Großen Dürre auf TATOOINE unternahm Luke mit einem T-16 Lufthüpfer ein paar Flugübungen entlang der Bettlerschlucht. Er wollte sich auf das Anchorhead-Rennen vorbereiten. Allerdings demolierte er dabei das Gefährt, worauf Owen böse wurde. Daraufhin verbot Owen Luke das Fliegen aus Angst, dass er dabei ums Leben kommen könnte. Außerdem war er verärgert darüber, dass Luke den Landgleiter beschädigt hatte und Owen kein Geld für eine Reparatur hatte.

Eines Tages kaufte Owen Lars den R2-Astromechdroiden R2-D2 von den einheimischen Jawas. Dabei bemerkte er, dass einige Jawas Luke im Auftrag von Ben Kenobi eine Kiste mit benötigten Bauteilen und Werkzeugen zukommen ließen. Damit wäre es Luke möglich gewesen, sein Fahrzeug wieder zu reparieren.  Wütend ging aber Owen am Abend zu Kenobi und kippte die Kiste mit den Bauteilen vor Kenobi aus. Er forderte ihn wiederum auf, sich von seiner Familie fernzuhalten.  Dennoch erkannte Owen, dass Kenobi die Familie schon oft vor den Sandleuten oder Schergen von Jabba dem Hutten beschützt hatte. Owen war aber sehr stolz und wollte seine Familie alleine beschützen.

Einige Zeit später besorgte Owen dennoch einige Gebrauchtteile und bot seinem Neffen Luke an, gemeinsam den Lufthüpfer zu reparieren. Plötzlich wurde Owen von dem Wookiee-Kopfgeldjäger Black Krrsantan überfallen und auf eine felsige Anhöhe entführt. Der Wookiee folterte ihn und stellte keinerlei Fragen, wodurch Owen nicht wusste, welche Absichten der Wookiee hatte. Da tauchte Kenobi auf und erklärte Owen, dass der Wookiee von Jabba dem Hutten entsendet wurde. Jabba wollte den Angreifer finden, der 11 VSY seine Schlägertrupps getötet hatte. Kenobi gab zu, dass er dafür verantwortlich war.

Battle Pack bei Amazon kaufen

 

Daraufhin griff ihn der Wookiee brutal an. Kenobi war ihm unterlegen und wurde von Black Krrsantans Schocknetzwerfer in einem Betäubungsnetz eingefangen. Owen Lars wurde danach von dem Wookiee von der Klippe gestoßen. Jedoch gelang es ihm, sich an einem Felsvorsprung festzuhalten. Kenobi schaffte es sich zu befreien und konnte Owen zu Hilfe eilen. Als der Felsvorsprung nachgab und Owen drohte in die Tiefe zu stürzen, konnte ihn Kenobi mithilfe der Macht in einen Schwebezustand versetzen. Parallel dazu musste Kenobi immer wieder die Attacken des Wookiees abwehren. Nach und nach verließen Kenobi seine Kräfte und Owen drohte hinab zu stürzen. Da kam unerwarteter Weise Luke mit dem Lufthüpfer zu Hilfe. Er konnte seinen Onkel Owen damit auffangen. Als sie wieder alle auf festem Boden standen, entschuldigte sich Luke bei Owen, dass er trotz des Verbots geflogen war. Owen war aber so glücklich über seine Rettung, dass er Luke in seine Arme schloss. Von da an gestattete Owen seinem Neffen wieder zu fliegen.

Eines Tages kaufte Owen von den Jawas den Protokolldroiden C-3PO, da er die genere Sprache von GX-8-Wasserdampfevaporatoren verstehen konnte und zur großen Freude von Beru auch Bocce übersetzen konnte. Er erteilte Luke den Auftrag R2-D2 und C-3PO zu putzen. Anfangs war Luke nicht darüber erfreut, aber er fügte sich dennoch. Dabei stieß Luke auf eine Aufzeichnung im Inneren von R2-D2, wo dieser behauptete zu Obi-Wan Kenobi zu gehören. Owen wollte daraufhin das Gedächtnis der R2-Einheit löschen. Luke war aber neugierig geworden, ob Ben Kenobi vielleicht ein Verwandter von Obi-Wan Kenobi war.

 

Figur Owen bei Amazon kaufen

 

 

Owen wollte Luke so lange es ging auf TATOOINE behalten und ihn beschützen. Luke wollte aber gerne auf die imperiale Akademie gehen. Die meisten von Lukes Freunden hatten bereits TATOOINE verlassen und auch Luke wollte endlich in die Galaxis ausziehen. Beru erklärte ihrem Mann, dass Luke einfach kein Farmer sei und er ihn nicht länger halten konnte. Währenddessen versuchte Luke den geflohenen R2-D2 in der Jundland-Wüste mit seinem X-34-Landgleiter wieder einzufangen.

Figur Owen bei Amazon kaufen

In seiner Abwesenheit von der Farm wurden Owen Lars und seine Frau Beru von den imperialen Sturmtruppen aufgesucht und über den Verbleib der beiden Droiden R2-D2 und C-3PO verhört. Diese besaßen unter anderem die Baupläne des ersten Todessterns. Dadurch hatten sich Owen und seine Frau unbewusst in die Schusslinie des Imperiums gebracht. Im Auftrag des Sith-Lord Darth Vader (ehemals Anakin Skywalker) wurden Owen und seine Frau von den imperialen Sturmtruppen ermordet. Ihre Farm steckten sie in Brand. Nach der Rückkehr aus der Wüste fand Luke nur noch die Skelette von Owen und Beru außerhalb der brennenden Farm. Dieser abtraumhafte Anblick war für Luke ein Katalysator, gegen das Imperium zu kämpfen. Obi-Wan Kenobi verstand den Zorn von Luke und gab ihm Zeit, angemessen um seine Verwandten zu trauern.

 

Figur Owen bei Amazon kaufen

 

 

Quellen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Figuren_aus_Star_Wars#Owen_Lars

https://jedipedia.fandom.com/wiki/Owen_Lars

Buch: Star Wars „Lexikon der Helden, Schurken und Droiden“ (Aktualisierte Neuausgabe) von 2019 des DK-Verlages

Buch: Star Wars „Galaktische Abenteuer“ 10 spannende Geschichten (1. Auflage 2020)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.