R2-D2

R2-D2R2-D2 kommt in allen Episoden von I bis IX vor, sowie in der Anthology: Roque One und den Serien: „The Clone Wars“, „Rebels“, „Die Mächte des Schicksals“ und „The Mandalorian“.

Er ist kein gewöhnlicher Atromech-Droide. Er entwickelte im Laufe seiner zahlreichen Abenteuer eine eigene Persönlichkeit. R2-D2 ist stur, einfallsreich und hochmotiviert. Obwohl er nur durch elektronisches Piepen und Pfeiffen kommunizieren kann, schafft er es doch zumeist, seine Meinung allen klarzumachen.  Sein Freund, der Droide C-3PO,  übersetzt die Töne von R2 -D2 zumeist. Im Laufe der Jahre konnten Anakin Skywalker und später sein Sohn Luke die meisten seiner Laute schon deuten. Die Größe des Droiden beträgt nur 1,09 Meter.

R2 -D2 steht auf der Seite der Republik, der Rebellenallianz, des Widerstandes. Sein Hersteller ist Industrie-Automaton. Er ist ein Astromechdroide der R2-Reihe. Zum ersten Mal tut er sich auf Königin Amidalas Raumschiff hervor. Während der Klonkriege dient er Anakin Skywalker und später während der Rebellion Luke Skywalker. Unter anderem sitzt R2 -D2 im Droidensockel der Jäger der Rebellion. Nach dem Ende der Klonkriege wird R2 -D2 Bail Organas diplomatischer Flotte zugewiesen. Prinzessin Leia – die Schwester von Luke Skywalker – vertraut ihm die gestohlenen Pläne des Todessterns an, sowie eine Nachricht an den Jedi-Meister Obi-Wan Kenobi. Um seine Mission erfolgreich zu erfüllen, trotzt der Droide allen Gefahren. R2-D2 hat viele Tricks auf Lager, wie beispielsweise die ausfahrbaren Arme und Raketendüsen. Im Durastahlrumpf befinden sich Hilfsmittel für fast jede Aufgabe. Werkzeuge, Stecker und Ersatzteile gehören für leichtere Reparaturen zum Standard. Der D2 -R2 hat mehr als 20 Greif- und Werkzeugarme. Mit seinem dreifüßigen Antriebssystem bewältigt der Droide nur schwerlich unebenes, felsiges Gelände. Deshalb verfügt er über Schubdüsen, mit denen er kurze Zeit in der Luft fliegen kann und in der Schwerelosigkeit manövrieren. Dank der vielen Sensoren und Scanner kommt R2-D2 gut in Raumschiffen und im All zurecht. Durch die verschiedenen  Umgebungssensoren kann R2-D2 gleichzeitig in mehrere Richtungen schauen. Weiterhin setzt der Droide seine Sensoren für das Aufnehmen und Abspielen holografischer Nachrichten ein, die R2-D2 persönlich überbringt, wenn er einen dementsprechenden Auftrag erhält. Der Astromech R2-D2 kann komplexe dreidimensionale Bilder wie Darstellungen von Raumschiffen, Karten und Personen zeigen. Diese Hologramme werden durch ein bewegliches Okular projiziert, um vor dem Droiden zu erscheinen – entweder in der Luft hängend oder auf einer Oberfläche.

Der vielseitige Droide R2-D2 dient als Kopilot Navigator, Mechaniker und vieles mehr.

Als die Königin Padme Amidala während der NABOO – Krise zum Planeten CORUSCANT flüchtet, um Hilfe gegen die Blockade der Handelsföderation zu erbitten, wird ihr Raumschiff beschädigt. R2 -D2 schafft es aber, dass das Schiff weiterfliegen kann. Auf dem Planeten TATOOINE macht er die Bekanntschaft mit dem Droiden C-3PO, die sich des Öfteren begegnen und Freunde werden.

Als Kopilot begleitet R2-D2 Anakin Skywalker in einem NABOO-Sternjäger in der Schlacht um NABOO, mit dem sie den Planeten befreien können.

R2-D2
R2-D2

Zusammen mit Anakin und Padme reiste R2-D2 später nach NABOO, wo sie sich vor den Attentats-Versuchen der Separatisten versteckten.

Anakins Mutter Shmi Skywalker wird auf TATOOINE von den Sandleuten entführt. Anakin versuchte noch sie zu befreien, aber er kam zu spät, sie starb in seinen Armen. Kurze Zeit später wird Anakins Jedi-Meister Obi-Wan Kenobi bei einer Erkundungsmission auf GENOSIS gefangen genommen. Zusammen mit Anakin, Padme und dem Droiden C-3PO gelangt R2-D2 nach GENOSIS und sie befreien Obi-Wan mithilfe der Jedi und Klonkrieger.

Zum Ende der Klonkriege kämpfte R2- D2 in Anakin Skywalkers Raumjäger in der Schlacht von CORUSCANT. Als sich Anakin aber der dunklen Seite der Macht hinwendet und zu Darth Vader wird, geht R2-D2 in den Besitz des republiktreuen Senators Bail Organa über. Später dann kommt der Droide R2-D2 zur Adoptiv-Tochter des Senators Leia – der Zwillingsschwester von Luke Skywalker und biologischen Tochter von Anakin Skywalker.

Zusammen mit Leia und Luke spielte R2 -D2 eine wichtige Rolle im darauffolgenden galaktischen Bürgerkrieg. Das Galaktische Imperium unter der Führung von Darth Vader und seinem Meister Darth Sidious hatte die Republik abgelöst. Der Droide überbrachte die Pläne des Todessterns an die Rebellen-Allianz. Der Todesstern war eine Raumstation mit enormer Feuerkraft, die die Republik und seine Anhänger endgültig auslöschen sollte. R2-D2 traf auf Luke Skywalker, den er treu in vielen Schlachten begleitete, wie z.B. auf HOTH und ENDOR. R2-D2 war in den Besitz von Luke Skywalker übergegangen. Luke hatte seinen Neffen Ben Solo zum Jedi ausgebildet, doch dieser wechselte zur dunklen Seite der Macht und lebte fortan als Kylo Ren. Luke fühlte sich als Versager und ging daraufhin ins Exil. Er hinterließ aber R2-D2 ein Teilstück einer Karte, die nach AHCH-TO führte. R2-D2 befand sich bis zur Zerstörung der Starkiller-Basis im Standby-Modus. Nach vielen Jahren der Abwesenheit aktivierte sich der Droide wieder, um die Karte zu vervollständigen. R2- D2 begleitete Rey (die Enkeltochter des Imperators Palpatine) nach AHCH-TO zu seinem ehemaligen Besitzer Luke Skywalker. Dank des alten Hologramms Leia Organas nach der Schlacht von SCARIF schaffte er es, Luke dazu zu überreden, Rey zu einer Jedi auszubilden.

Kurz vor der Schlacht von EXEGOL schaffte es R2- D2 seinem Freund C-3PO durch eine Sicherheitskopie sein gelöschtes Erinnerungs-Vermögen zurückzugeben. C-3PO war kurz vorher durch Babu Frik umprogrammiert worden. Er sollte die Runen aus der Sith-Sprache übersetzen.

Zusammen mit seinen Freunden vom Widerstand konnte R2- D2 den Sieg über die Erste Ordnung und den Imperator Palpatine feiern.

In den zuerst entstandenen Episoden IV bis VI konnte sich R2 -D2 ausschließlich mit seinen Rollfüßen fortbewegen. In den Episoden I bis III kann sich der Droide zusätzlich dank seiner Antriebsdüsen fliegend fortbewegen.

 

Quellen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Figuren_aus_Star_Wars#R2-D2

Buch: Star Wars „Lexikon der Helden, Schurken und Droiden“ (Aktualisierte Neuausgabe) von 2019 des DK-Verlages

Buch: Star Wars „Galaktische Abenteuer“ 10 spannende Geschichten (1. Auflage 2020)

https://jedipedia.fandom.com/wiki/R2-D2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.