Star Wars: Battlefront

 

Bei Star Wars: Battlefront handelt es sich um den ersten Teil der Battlefront-Serie. Sie ist eine im Star Wars – Universum angesiedelte Computer-Spielreihe des Shooter – Genres. Der  erste Teil von Star Wars: Battlefront erschien 2004 für Windows, PS2 und Xbox und 2005 folgte eine Portierung für Macintosh und Mobiltelefone. Ursprünglich wurde Star Wars: Battlefront von Pandamic-Studios entwickelt, später dann aber von anderen Studios übernommen.

Der 3. Teil dieser Serie Star Wars:  Battlefront –  Renegade Squadron erschien ausschließlich für die tragbare Spielkonsole PlayStation Portable und der 4. Teil der Star Wars Battlefront – Serie: Elite Squadron erschien auch für den Nintendo DS.

So ähnlich wie bei der Battlefield – Reihe spielt das Geschehen auf verschiedenen Karten, die bekannte Orte aus den Star Wars-Filmen darstellen. Es kämpfen 2 Fraktionen um auf der Karte verteilte Kommando-Posten. Der Spieler übernimmt hier die Rolle eines Soldaten in einer der sich bekämpfenden Armeen. Sobald ein Team alle Kommando-Posten erobert hat, hat es gewonnen.

 

Star Wars Battlefront bei Amazon kaufen

 

Die Entwicklung dieses Computerspiels begann kurz nach der Veröffentlichung von Battlefront. Bei dem Mehrspieler-Modus ist es möglich, mit bis zu 64 Spielern an einer Partie teilzunehmen. Im Auftrag einer der vier zentralen Fraktionen der Star Wars – Filme nimmt jeder der Spieler als Soldat an militärischen Auseinandersetzungen teil.

Die Gefechte werden an bekannten Orten des Star Wars – Universums ausgetragen. Bei Battlefront finden die Auseinandersetzungen auf folgenden 10 Planeten statt: Hoth, Geonosis, Rhen Var, Bespin, Endor, Tatooine, Yavin 4, Naboo, Kashyyyk und Kamino.

Es werden bei diesem Computerspiel 4 Fraktionen, 20 unterschiedliche Soldaten-Typen und 25 Fahrzeuge aus dem Star-Wars – Universum nachgebildet.

 

Die Spieler erleben insgesamt 3 Spielmodis. Dabei wird die Geschichte der Star Wars – Filme nacherzählt, wobei die lose aneinander gefügten Missionen kaum vom bekannten Spiel-Geschehen abweichen. Um die Galaxis zu erobern übernimmt ein Spieler das Kommando über eine Armee. Er versucht nun zusammen mit der Armee einen auf einer galaktischen Karte angezeigten Planeten zu erobern. Bei den Sofort-Gefechten handelt es sich um einzelne Gefechte, die auf den Karten aus den beiden vorhergehenden Modi ausgetragen werden.

 

Es gibt aber auch einen Mehrspieler-Modus. Hier können sich für Online-Spiele bis zu 16 Spieler auf einem PS2-Host, auf einem Xbox-Host bis zu 32 Spieler und auf einem PC-Host sogar bis zu 64 Spieler aufhalten.

Bei den Konsolen-Versionen gibt es auch einen Splitscreen-Modus, wo zwei Spieler am gleichen Spielgerät spielen können. Allerdings wurden die offiziellen Mehrspieler-Server im Jahr 2012 deaktiviert.

Star Wars Battlefront Xbox (Renewed)

2015 erfolgte eine Neuauflage von Star Wars: Battlefront.

Nachdem LucasFilm an Disney verkauft wurde, lizensierte Disney die Entwicklungsrechte für die Star-Wars-Spiele an Electronic Arts (EA). Danach kündigte EA am 10.06.2013 als eines der ersten neuen Spiele einen neuen Teil der Battlefront-Serie an. Digital Illusions CE (ein Tochterunternehmen von EA) entwickelte das Spiel. Es besitzt eine eigene Handlung und nimmt keinen Bezug auf die vorhergehenden Titel der Reihe. Vom 08. bis 13.10.2015 lief die Open Beta von Star Wars Battlefront auf der Online-Spielplattform Origin. Es nahmen mehr als 9 Millionen Spieler daran teil.

 

Star Wars Battlefront bei Amazon kaufen

 

 

Am 19.11.2015 erschien dann das Spiel für PlayStation 4, Windows und Xbox One. Das war zeitnah zum Kinofilm Star Wars: Das Erwachen der Macht.

 

Aufgrund einer fehlenden Kampagne waren sie einer enormen Kritik ausgesetzt. Deshalb veröffentlichten sie im Juli 2016 einen Offline-Modus, wo es den Spielern ermöglicht wurde,  offline im Rahmen einer Solo-Mission oder mit einem anderen Spieler am Koop-Splitscreen gegen Bots anzutreten.

 

Star Wars: Battlefront II

Nach dem erfolgreichen Ego- und Third-Person-Shooters Star Wars: Battlefront wurde das Videospiel Star Wars: Battlefront II entwickelt. Es ist ebenfalls im Star Wars Universum angesiedelt.

Mit mehr als 7 Millionen verkauften Einheiten zählte Star Wars: Battlefront II zu den verkaufsstärksten Star-Wars – Videospielen.

 

Star Wars Battlefront II bei Amazon kaufen

 

Bei Star Wars: Battlefront II erleben die Spieler im Gegensatz zum Vorgänger eine zusammenhängende Kampagne. Hier spielt die Hintergrundgeschichte eine sehr große Rolle. Deshalb variieren die Missionen in größerem Maße voneinander, als bei Star Wars: Battlefront. Die Kampagnen beinhalten den Aufstieg des Imperiums und den Galaktischen Bürgerkrieg.

Star Wars: Battlefront II ist zeitlich zwischen den Star Wars – Filmen Episode III und Episode V angesiedelt.

Neben neuen Waffen gibt es auch spielbare Helden-Charaktere, sowie ein Medaillen-System.

2017 erfolgte eine neu aufgelegte Serie, die eine eigene Singleplayer-Kampagne enthält. Zu den Entwicklern zählten unter anderem Digital Illusions CE, Criterion Games und Motive. Am 17.11.2017 erschien das Spiel für Windows, PlayStation 4 und Xbox One.

 

Mobile Ableger von Star Wars: Battlefront

 

Star Wars Battlefront: Renegade Squadron  ist eine weitere Fortsetzung-  exklusiv für die tragbare Spielekonsole Playstation Portable entwickelt. Sie wurde im September 2007 von Sony Computer Entertainment veröffentlicht.

 

Renegade Squadron bei Amazon kaufen

 

 

 

 

 

Star Wars Battlefront: Mobile Squadrons wurde vom Unternehmen Mikoishi aus Singapur entwickelt und durch den amerikanischen Publisher THQ Wireless veröffentlicht. Es ist ein Handyspiel und erschien am 04.05.2009 zunächst nur zum Downloaden beim amerikanischen Telefonanbieter AT&T. Ab dem 15.05.2009 war es dann auch über andere Anbieter verfügbar.

 

Star Wars Battlefront bei Amazon kaufen

Der Spieler kann sich bei diesem Spiel für eine von vier Fraktionen entscheiden: Der Rebellion und dem Imperium aus der klassischen Star-Wars – Filmtrilogie oder auch der Klonarmee oder Droidenarmee aus der Star-Wars – Prequel-Trilogie (Episode I bis III). Insgesamt umfasst das Spiel 15 Level, in denen der Spieler verschiedene Klonsoldaten steuert.

 

Star Wars Battlefront: Elite Squadron ist ein weiterer mobiler Ableger von Star Wars: Battlefront. Er wurde von LucasArts für die tragbaren Spielkonsolen PlayStation Portable und Nintendo DS entwickelt und am 06.11.2009 veröffentlicht. Hier übernimmt der Spieler die Rolle des Klonsoldaten X2 in den Klonkriegen, dem Galaxis-umspannenden Krieg. Dieser Krieg diente bereits in den vorhergehenden Battlefront-Teilen als Schauplatz. Dabei hat der Spieler die Wahl entweder die Spielfigur zu Fuß oder auch Fahrzeuge und Raumschiffe zu steuern. Es werden bei der PSP-Version Mehrspieler – Gefechte mit bis zu 16 Spielern ermöglicht. Bei der DS-Variante sind bis zu 4 Spieler möglich.

Elite Squadron bei Amazon kaufen

 

Star Wars Battlefront II: Celebration Edition ermöglicht es neuen Spielern ihre epischen Star Wars – Kampf-Fantasien voll auszuleben. Hier kannst du an gewaltigen Schlachten in 3 Star Wars – Epochen teilnehmen. Du hast die Möglichkeit, während der Klonkriege in Schlachten zu marschieren und auch nostalgische Momente in der Original-Trilogie mitzuerleben. Nimm teil am Finale der Skywalker-Saga in der Episode IX „Der Aufstieg Skywalkers“. Am 05.12.2019 erschien die neue Star Wars Battlefront II: Celebration Edition digital für Playstation 4, Xbox One und PC.

 

Elite Trooper bei Amazon kaufen

 

 

Die Spiele bieten dir mehr als 25 Helden-Outfits, einschließlich der 6 legendären Outfits unter anderem für Rey, Finn und Kylo Ren aus Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers.

Weiterhin gibt es mehr als 125 Truppler – und Verstärkungs-Outfits, mehr als 100 Helden – und Truppler – Emotes und Sprecherzeilen, sowie mehr als 70 Siegerposen für Helden und Truppler.

Die neuen Helden-Outfits für Finn, Rey und Keylo Ren aus Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers sind für die Besitzer der Star Wars Battlefront II: Celebration Edition enthalten. Sie können auch separat mit Kredits oder Kristallen gekauft werden.

 

 Planeten

Hoth: Auf dem Planeten Hoth marschieren schwere AT-AT-Kampfläufer mit Unterstützung aus der Luft auf die Rebellenstellung zu. Mit T-47 Airspeedern versuchen die Rebellen die Stellung zu halten.

Geonosis: Auf Geonosis belagern Einheiten der Separatisten eine Droiden-Fabrik, die von einem Sprengtrupp der Republik besetzt wird.

Bespin: Die Rebellen schicken einen Stoßtrupp in die Wolkenstadt Bespin. Sie wollen versuchen, den Abbau des wertvollen Tibanna-Gases durch das Imperium zu unterbrechen.

Endor: Auf dem Planeten Endor schaffen es die Rebellen, einen AT-AT – Kampfläufer zu stehlen. Damit attackieren sie die imperiale Basis.

Tatooine: Hier verlassen imperiale Sturmtruppen die Shuttles und rücken auf die belebten Straßen von Mos Einsley vor.

Yavin 4: Tief im großen Tempel auf Yavin 4 befindet sich ein Geheimnis, das für das Überleben der Rebellion von entscheidender Bedeutung ist. Allerdings sind auch imperiale Bodentruppen dort eingetroffen.

Naboo: Es erfolgt ein dreistufiger Angriff auf die Hauptstadt des Planeten Naboo. Ein riesiger MTT ist zum königlichen Palast unterwegs, der von Droidentrupps geschützt wird.

Jakku: Der Planet Jakku gesellt sich in „totale Vorherrschaft“ zu einem neuen, auf Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers basierenden, Planeten. Streitkräfte der Ersten Ordnung haben auf Jakku eine Gruppe von Kämpfern des Widerstandes in dem verlassenen Rumpf eines

abgestürzten Sternenzerstörers in der Wüste eingekesselt.

Scarif: Dieser Planet begeistert mit einer malerischen Landschaft mit Inseln, Palmen und kristallklaren Gewässern. Er bildet einen starken Kontrast zu den gewaltigen Anlagen des Imperiums und einem Überraschungsangriff der Rebellen.

Felucia: Die Galaktische Republik versucht auf Felucia eine bäuerliche Gemeinschaft mit

ihren gesamten Truppen zu sichern und wertvolle Arzneipflanzen aus einem Lager zu bergen.

Ajan Kloss: Es ist ein tropischer Planet, auf dem die Erste Ordnung einen Teil des Waldes gerodet hat, um ihre Truppen abzusetzen und den Widerstand zu attackieren.

D´Qar: Hier setzt der Widerstand improvisierte Gravitationsfeld-Generatoren ein, um einen Angriff der Ersten Ordnung abzuwehren.

Kessel: Er ist berüchtigt für seine tückischen Gewürzminen und stellt außerdem eine wichtige Quelle für Coaxium dar, den Treibstoff der Imperialen Flotte.

Crait: Hier ist eine Gruppe von Widerstandskämpfern in eine Falle der ersten Ordnung geraten. Nun suchen sie nach einem Weg, um zu entkommen.

Kamino: Unter den schlanken Plattformen der Klonanlage brechen die Wellen von Kamino. Armeen von Kampfdroiden landen auf der künstlichen Insel Kamino.

Takodana: Auf dem Planeten Takodana rückt die Erste Ordnung auf MazKanatas Kastell vor. Die Truppen des Widerstandes haben dort eine Verteidigungsstellung bezogen.

Todesstern II: Bei der Schlacht von Endor stürzt eine Korvette der Allianz in den gewaltigen Todesstern. Nun versuchen die überlebenden Rebellen sich einen Ausweg freizukämpfen.

Starkiller-Basis: Während über der Starkiller-Basis der Jägerangriff tobt, starten einige Widerstandskämpfer eine gewagte Operation zur Rettung von Häftlingen aus der Einrichtung der ersten Ordnung.

Bei Star Wars Battlefront II wird ein neuer Urwaldplanet eingeführt. Mit den Planeten Jakku, Takodana und der Starkiller-Basis sind zukünftig auch die Schauplätze der Sequel-Trilogie (Episode VII bis IX) als Angriffs – und Verteidigungs-Szenarien enthalten.

Schauplätze und Planeten bei Amazon kaufen

 

Der Sound

 

Ohne einen tollen Sound ist das Film-Erlebnis wesentlich schlechter. Die Sound-Bibliothek von Star Wars zählt zu den umfassendsten und bekanntesten. Bei den Spielen erlebst du nicht nur die bekannten Filmmusiken, sondern auch sehr realistisch wirkende Geräusche wie das Abfeuern eines Blasters, die Zündung eines Lichtschwertes oder das Dröhnen eines TIE-Jägers. Dadurch fühlst du dich beim Spielen, als würdest du dazugehören. Aber nicht nur die vorhandenen Sounds aus den Archiven von Lucasfilm wurden verwendet, es werden dir auch viele kreative Methoden geboten, die ein Audio – Designer bei der Übertragung der Soundlandschaft von Star Wars in ein Videospiel nutzen kann. Hier musste das Audio-Team teilweise die Sounds nachbilden und sogar völlig neue erschaffen.

 

 Helden der Hellen Seite

Anakin Skywalker: Er galt als der Auserwählte, der die Sith vernichten sollte und die Macht wieder in Gleichgewicht bringen.

 

Obi-Wan Kenobi: Er ist ein Jedi-Meister und der General der Galaktischen Republik. Er befehligte während der Klonkriege das 212. Angriffsbataillon und besiegte General Grievous auf Utapau.

 

Yoda: Er nutzt die Macht, um Blasterfeuer abzuwehren, sich zu schützen und seine Wunden zu heilen. Mit seinem Lichtschwert kämpft er für das Gute.

 

Bei den neuen Star Wars Battlefront – Spielen können sich auch die Fans von Stromech-Droiden freuen. Es schließt sich der tapfere Droide BB-8 dem Widerstand als neuer Heldencharakter an und erweitert somit den Kader um einen rasanten Spiel-Stil.

Star Wars Helden bei Amazon kaufen

 

Helden der Dunklen Seite

 

Darth Maul: Der finstere Sith-Lord Darth Maul führt sehr aggressiv ein Doppelklingen- Lichtschwert und beherrscht die ungezügelte Kraft der Dunklen Seite.

 

General Grievous: Er ist ein hinterhältiger und hünenhafter Kaleesh-Cyborg. Schon alleine seine Anwesenheit jagt seinen Feinden einen Schauer über den Rücken.

 

Count Dooku: Er war einst ein Schüler von Meister Yoda. Aber aus Machtgier kehrte Count Dooku dem Orden der Jedi den Rücken und wandte sich der Dunklen Seite zu.

 

Der Pedant zum Droiden BB-8 ist der Droide BB-9E, der auf der Dunklen Seite eine wichtige Unterstützungsrolle für die erste Ordnung spielt.

Star Wars Lexikon bei Amazon kaufen

 

Quellen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Star_Wars:_Battlefront

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.