Star Wars The Mandalorian

 

Star Wars The Mandalorian ist eine Live Action – Serie im Star Wars Universum. Hier war der erfolgreiche Regisseur, Drehbuchautor, Produzent und Schauspieler Jon Favreau der ausführende Produzent und Drehbuchautor. Weitere Autoren dieser Serie sind Dave Filoni, Rick Famuyiwa und Christopher L. Yost. Dave Filoni war bereits für die Serien The Clone Wars und Rebels verantwortlich. Star Wars: The Mandalorian ist eine US-amerikanische Space-Western-Serie und in Deutschland seit dem 24.03.2020 beim Streaming Dienst Disney+ verfügbar. Die 2. Staffel startete am 30.10.2020 in allen Ländern, in denen Disney+ abrufbar ist.

Diese Serie spielt etwa im Jahr 9 NSY zur Zeit der Neuen Republik. Sie führt eine Menge neuer Charaktere in den Kanon ein. Es ist die erste Realserie im fiktiven Star Wars – Universum. Hier spielt die Hauptrolle der zuerst namenlose Mandalorianer Pedro Pascal.

Die Handlung von Star Wars: The Mandalorian spielt 9 Jahre nach den Ereignissen von Episode IV „Krieg der Sterne“ („Eine neue Hoffnung“) bzw. 5 Jahre nach der Episode VI „Die Rückkehr der Jedi-Ritter“. Star Wars The Mandalorian spielt nach dem Fall des Imperiums und vor der Entstehung der Ersten Ordnung.

Fünf Jahre nach dem Untergang des Imperiums verdient sich der mandalorianische Protagonist sein Geld als Kopfgeldjäger. Dabei ist er ein absoluter Einzelkämpfer, der sich nach dem Fall des Galaktischen Imperiums durch die äußeren Bereiche der Galaxis kämpft.  Er ist hier weit weg vom Einfluss der Neuen Republik. Durch seine großen Erfolge im Aufspüren und Gefangennehmen von Flüchtlingen, hat er sich in der Gilde der Kopfgeldjäger einen Namen gemacht. Nach den Geschichten von Jango und Boba Fett ist er ein weiterer Krieger des Star Wars Universums. Da erhält er von einem imperialen Auftraggeber die Aufgabe, einen 50 jährigen aufzuspüren. Bald schon stellt der Mandalorianer fest, dass es sich bei dem Fünfzigjährigen um ein besonderes Kind handelt, welches von großer Bedeutung ist. Dieses Kind trägt den Namen Grogu und ist von derselben Spezies wie der frühere Jedi-Meister Yoda. Der Mandalorianer entschließt sich allerdings gegen die Regeln der Kopfgeldjäger – Gilde zu verstoßen. Er versucht Grogu dem Auftraggeber wieder abzunehmen und stattdessen zu beschützen. Dadurch wird er nun selbst zur Zielscheibe der anderen Kopfgeldjäger. Mit verschiedenen Auftrags-Jobs schlägt sich der Mandalorianer nun gemeinsam mit Grogu quer durch die Galaxis. Er kann jetzt keinem mehr trauen und muss stets vorsichtig sein.

Vor allem muss er sich auch vor dem zwielichtigen Geschäftsmann und Anführer einer Kopfgeldjäger – Vereinigung Greef Carga in Acht nehmen.

Wahrscheinlich wird der Mandalorianer dabei von einer ehemaligen Schocktrupplerin mit dem Namen Cara Dune unterstützt. Sie war bisher als Einzelgängerin unterwegs und versucht wieder ein Teil der Gesellschaft zu werden.

In den neuesten Folgen der Animationsserie „The Mandalorian“ wird die Mandalorianerin Bo-Katan Kryze eingeführt. Sie berichtet von dem Aufenthaltsort der Jedi-Kriegerin Ahsoka Tano. Daraufhin macht sich der Mandalorianer Din Djarina auf den Weg um Ahsoka Tano zu finden. Sie möchten das Kind Grogu der Jedi Ahsoka anvertrauen. Währenddessen versucht Bo-Katan Kryze den skrupellosen Moff Gideon zu finden, der im Besitz des mächtigen Dunkelschwertes ist. Sie erfahren, wie Moff Gideon in den Besitz des Dunkelschwertes gekommen ist. Moff Gideon versucht unbedingt das Kind zu finden und in seine Gewalt zu bekommen.

Die Jedi-Kriegerin Ahsoka Tano versucht den Menschen zu helfen, sie möchte nur Gutes tun. Allerdings tut sie es nicht wie die Jedi, die sich in der Politik der Republik verloren haben, sondern sie tut es auf individueller Basis in der Galaxis.

Das Dunkelschwert wurde das erste Mal im Jahre 2010 in der Serie „Star Wars: The Clone Wars“ vorgestellt. In der Episode 12 der 2. Staffel war das Dunkelschwert im Besitz des Mandalorianers Pre Vizsla, welcher die Death-Watch anführte. Das Dunkelschwert wechselte mehrmals seinen Besitzer. Die meiste Zeit befand es sich im Besitz der Mandalorianerin Sabine Wren, die es dann an Bo-Katan Kryze überreichte. Dabei galt die Übergabe des Dunkelschwertes als Symbol, um die Mandalorianer und Mandalorianerinnen unter Bo-Katan Kryzes Führung zu vereinen.

 

Bei Star Wars The Mandalorian ist auch wieder das bekannte Raumschiff von Boba Fett, die Slave 1 zu sehen, welches nach wie vor von dem Kopfgeldjäger geflogen wird. Boba Fett verfolgt den Mandalorianer Din Djarin, weil er seine Rüstung wieder bekommen möchte. Boba Fett erklärt, dass er genau wie sein Vater Jango Fett nur ein einfacher Mann ist, der in der Galaxis überleben möchte. Jango Fett hatte das Gleiche auch zu Obi-Wan Kenobi gesagt, als er auf dem Planeten KAMINO in Star Wars Episode II „Angriff der Klonkrieger“ auf ihn traf.

In der Staffel 1, Episode 5 rettet Boba Fett die Kopfgeldjägerin Fennec Shand.

Es wird das Raumschiff von Din Djarin zerstört. In The Mandalorian erfahren wir, dass sowohl Jango Fett, als auch Din Djarin Findelkinder waren, die von den Mandalorianern aufgenommen wurden. Sie sind also echte Mandalorianer.

Din Djarin ist auf der Suche nach Migs Mayfield und benötigt dafür die Hilfe von Cara Dune.

Bei dem Raumschiff von Moff Gideon handelt es sich um einen leichten imperialen Kreuzer. Dieser war bereits in Star Wars: The Clone Wars und Rebels zu sehen.

Die Dark Trooper ist eine Elite-Einheit von Sturmtrupplern, die Moff Gideon erschaffen hat.

In The Mandaloria sehen wir, wie Moff Gideon das Kind Grogu mit dem Dunkelschwert bedroht.

 

Die Erste Staffel besteht aus folgenden 8 Episoden:

  • „Der Mandalorianer“
  • „Das Kind“
  • „Der Fehler“
  • „Die Zuflucht“
  • „Der Revolverheld“
  • „Der Gefangene“
  • „Die Abrechnung“
  • „Erlösung“

 

Die Zweite Staffel besteht aus folgenden 8 Episoden:

 

  • „Der Marshal“
  • „Die Passagierin“
  • „Die Thronerbin“
  • „Die Vertreibung“
  • „Die Jedi“
  • „Die Tragödie“
  • „Der Getreue“
  • Kapitel 16

Quellen:

https://de.wikipedia.org/wiki/The_Mandalorian

https://jedipedia.fandom.com/wiki/The_Mandalorian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.